Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr Kleinkummerfeld

Gründungsprotokoll

Gründungsprotokoll

Die Gründungsversammlung fand am 2. Dezember 1926 um 18.00 Uhr in Kleinkummerfeld statt.

Da die Wehr noch über keinerlei Gerätschaften verfügte, konnte die erste Übung erst am Sonntag,
den 13. März 1927 stattfinden. Übungen wurden seinerzeit im Turnus von 3 Wochen jeweils am Sonntag
in der Zeit von 10.00 – 11.00 Uhr durchgeführt.

Der monatliche Beitrag betrug 0,10 RM und musste vierteljährlich entrichtet werden. Zusätzlich wurde
auf der Mitgliederversammlung am 12.1.1928 festgelegt, dass unentschuldigtes Fernbleiben von einer
Mitgliederversammlung oder einer Übung eine Strafe von 0,20 RM mit sich bringt. Gleiches gilt auch
für Verspätungen nach Verstreichen einer Schonfrist von 10 Minuten. Die Uhr des Kameraden Heinrich Wulf
war dabei maßgebend.

Die Freiwilligen Feuerwehr Kleinkummerfeld wurde bei Anwesenheit des Kreisfeuerwehrhauptmannes und des
Amtsvorstehers am 6.8.1927 offiziell in den Kreisfeuerwehrverband Bordesholm, zu dem Kleinkummerfeld
seinerzeit noch zugehörte, aufgenommen.

In der Zeit von 1926 bis heute hatte die Freiwillige Feuerwehr Kleinkummerfeld 8 Wehrführer und
9 stellvertretende Wehrführer.

Nächster Termin

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.