Veranstaltungen

Herbstmarkt (03.10.2015)

 

Seit vielen Jahren unterstützt die Freiwillige Feuerwehr die IG Kleinkummerfeld beim jährlich
am 3. Oktober stattfindenden Herbstmarkt. In diesem Jahr bescherte uns das herrliche Wetter
wieder eine sehr große Zahl Besucher, so dass die vielen Aussteller rundum zufrieden waren.
Eine riesige Auswahl gespendeter Torten und Kuchen sowie der nicht wegzudenkende Wurst-
verkauf von „Werner“ sorgten dabei über den gesamten Nachmittag für zufriedene Gesichter.
Mit der Hoffnung im kommenden Jahr wieder so einen goldenen Herbsttag erleben zu dürfen
freuenwir uns auf das Jahr 2016!

 
 
Herbstmarkt_korrigert
 
 
 
 

Laternenumzug (02.10.2015)

 

Bei herrlich kühler und trockener Abendwitterung starteten wir mit einsetzender Dunkelheit
zum traditionellen Laternenumzug durch das Dorf. Die Augen der Kleinen leuchteten im
Scheinder Fackeln und Laternen, begleitet vom Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Nübbel.
Anschließend haben wir zu Bockwurst und Getränken eingeladen und den Abend mit einem
kleinen Feuerwerk ausklingen lassen.

 
 
Laternenumzug2015
 
 
 
 

Kranzniederlegung (15.11.2015)

 

Auch in diesem Jahr wurde am Volkstrauertag den im Kriege Gefallenen sowie den Opfern
von Gewaltherrschaften mit einer Kranzniederlegung gedacht. Die Terrorserie mit mehreren
Bombenanschlägen in Paris vor 2 Tagen hat uns wieder vor Augen geführt, dass Frieden
undFreiheit keine Selbstverständlichkeiten sind und stets gegen fanatische Kämpfer, sei es
von rechts, von links oder von religiös-fundamentalistischer Seite verteidigt werden müssen.

 

Volkstrauertag_Kranzniederlegung

 
 
 

Ringreiten ( 04.07.2015)

 

“36 Grad und es wird noch heißer …”
Bei unserem diesjährigen Ringreiten standen alle Zeichen auf Hitzeschlacht und Gewitter.
Da aber Reiter unbedingt reiten wollen, Pferde (jedenfalls in Grenzen) Arbeitstiere sind
und unsere Feuerwehrkameraden und Helfer gnadenlos Gas gaben, wurde es wieder ein
gelungenes Spektakel- auch weil reichlich Wasser zur Abkühlung zur Verfügung stand!
Ohne Aus- und Zwischenfälle wurden die Wettkämpfe – allerdings zur Schonung der
Beteiligten mit weniger Durchgängen als geplant – absolviert und von den Schattensuchenden
Eltern,Begleitern und Besuchern gemeistert. Alle hatten wieder viel Spaß. Leider zog nach
dem spaßigen Trecker-Ringreiten mit Trecker- und anderen Oldtimern sowieden abendlichen
Siegerehrungen dann doch noch Gewitter auf und reduzierte schlagartig die abendliche
Grillparty auf eine überschaubare,aber ausdauernde Besucherzahl, die sich auch durch Blitze,
Sturmböen und Regen die Lust am Feiern nicht nehmen ließ.
Danke an dieser Stelle allen Organisatoren, Helfern, Teilnehmern und Besuchern!

 

 

Ringreiten_2015-2
 
 

Klein Kummerfelder Kuhstall Konzerte

 

Auch dieses Jahr – seit 1996 – haben wir die Brandwachen anlässlich der Klein Kummerfelder
Kuhstall Konzerte wieder begleitet und konnten ohne Vorkommnisse ein positives Fazit feststellen.
Hier auf dem Bild stehen einige unserer fleißigen Kameraden/innen zum Abschlussfoto mit allen
Beteiligten noch einmal zusammen. Zwischenzeitlich haben wir schon bei fast 200 Veranstaltungen
auf Hof „Isemohr“ unsere Unterstützung geleistet und konnten so selbst auch manchen Kunstgenuss
mitnehmen.

 

KKKK-Gruppenfoto_SabineVoges

Foto: Sabine Voiges
 
 

Marsch um Willingrade 2015

 

Und wieder ist es uns gelungen, ein Team für den diesjährigen „Marsch um Willingrade“ zusammenzustellen. Schon traditionell trafen wir morgens gegen 7.40 Uhr in Willingrade ein, um nach einem Frühstück mit lecker Brötchen und Kaffee als 2. Gruppe nach der FFw Willingrade zu starten. Im Laufe des Marsches waren Wissen, Fitness und Geschicklichkeit gefragt. Leider liegt der tatsächlich von uns belegte Platz etwas hinter dem, was wir vermutet haben. Großen Anteil dürfte dabei das letzte Spiel gehabt haben, bei dem ein wenig mehr Wasser verloren gegangen ist als bei anderen Gruppen (siehe Foto unten rechts). Aber beim Tempo machte uns da keiner etwas vor…
 
Marsch-um-Willingrade

 
 

Fahrradrallye (09.05.2015)

 

Zum Gemeindefest und der 777 Jahre-Feier Willigrade wurde eine Fahrradrallye durch alle Ortsteile von
Groß Kummerfeld organisiert.

In Kleinkummerfeld war neben guten Allgemeinwissen auch geschickter Umgang mit dem Hammer nötig.
Nachdem die Teilnehmer alle kniffligen Fragen beantwortet hatten, mussten sie schnell rollende Erbsen
mit dem Hammer auf den “Kopf” treffen.

 

Fahrradrally

 

 

Jahreshauptversammlung (16.01.2015)

 

Gedenken:

Am 22.10.2014 verstarb unser Ehrengemeindewehrführer HBM  Thomas Siersleben, treuer Wegbegleiter der Wehren und der Jugendfeuerwehr.

 

Ehrungen:

10 Jahre: Thomas Böhme und Martin Strehlow
20 Jahre: Gunnar Möller

 

Beförderungen:

zum Feuerwehrmann: Sören Auricht
zur Oberfeuerwehrfrau: Yvonne Poluchowitz
zum Löschmeister: Martin Strehlow

 

Verabschiedung:

Aufnahme in die Ehrenabteilung: Peter Gudat

 

Jahreshauptversammlung-2015
 
 

Osterfeuer (04.04.2015)

 

Nach zunächst besorgten Blicken gen Himmel fand unser diesjähriges Osterfeuer bei bestem Wetter statt.
Über die reichlichen Besucher aus allen Gemeindeteilen haben wir uns sehr gefreut, alle erfreuten sich
zunächst am Ostereiersuchen und Stockbrot für die Kiddies, anschließend wurde bei Wurst, Bier und
Glühwein bis in die Nacht am wärmenden Feuer noch viele Gespräche geführt.
Unsere in Eigenarbeit erstellten Hütten konnten sich hier schon bewähren. Der abschließende Innen-
ausbau steht zwar noch aus, die Erleichterung bei Auf- und Abbau des Osterfeuers macht sich aber schon
bemerkbar.

Ostern 2015

Ostern 2015

„Zum goldenen Anker“ (14.03.2015)

 

Nach „Kinoabend“ mit alten Filmen von der Rolle in 2014 fand in diesem Jahr als Ersatz für eine interne Weihnachtsfeier am 14. März ein Abend unter dem Motto „Damals in der Hafenkneipe“ statt. Bei guter Beteiligung und super Stimmung trafen sich bei „Jens-Inge“ in der liebevoll dekorierten Kneipe „Zum goldenen Anker“ zwielichtige und seemännische Gäste zu rustikalem Essen und alter Musik aus der Jukebox. Bis in den frühen Morgen wurde reichlich getankt und zu vorgerückter Stunde auch getanzt. Ein wundervoller Abend, dem sich selbst die Heilsarmee nicht entziehen konnte!

Zum goldenen Anker

Zum goldenen Anker